Skulptur Ginkoblätter Erweitern

"Ginkgo" auf schwarzem Granitsockel

VK020

Neu

1951 im oberfränkischen Petersaurach geboren, studierte Kuno H. Vollet von 1969 bis 1973 in Kassel Malerei, Design, Druckgrafik und Keramik an der Kunsthochschule Kassel.

Seine Goldarbeiten überzeugen durch ihren mehrschichtigen Aufbau, bei dem durch die Mischung von Blattgold und Schlagmetallgold, aufgebracht auf den verschiedensten Untergründen, plastische Effekte entstehen, die einen Hauch von Unendlichkeit erahnen lassen.



Außergewöhnliche Messingskulptur mit vergoldeten Ginkgoblättern, ruhend auf einem schwarzem Granitsockel (Sockel: 9,0 x 9,0 cm; Gesamthöhe 53 cm)

1 900,00 €

Brutto

Technik Mischtechnik auf schwarzem Granitsockel
Maße Höhe ca. 53 cm
Auflage Unikat
Jahr 2014/15
Anmerkungen mit Zertifikat mit Provenienznachweis
Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies