Alexej Tretjakow / Viehtreiber Erweitern

Herbert Zangs -Knitterbild

HZ1

Neu

Unikat von Herbert Zangs

Titel: "o.T " Knitterbild

Technik: Aquarell und Acryl auf braunem zerknittertem Papier; handsigniert unten links.

- hinter Passepartout auf Holzplatte konservatorisch mit Galerierahmen in silber/ weiß

Mehr Infos

3 500,00 €

Brutto

Herbert Zangs (Krefeld, 1924 - Ebd., 2003)

Mit seinem einzihartigen Werk gehört Herbert Zangs zu den bedeutensten Künstlern des 20. und des frühen 21. Jahrhunderts. Im Jahr 1924 in der westfällischen Großstadt Krefeld geboren, faltete Zangs seine künstlerische Tätigkeit erst nach dem Zweiten Weltkrieg aus. Er studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, wo er einen engen Kontakt zu Günter Grass und Joseph Beuys aufbaute.

Das malerische Wekt von Herbert Zangs zeichnet sich durch einen starken expressionistischen Charakter seiner abstrakten und figurativen Motiven. Seine Experimentfreude führte zur Ausarbeitung und Entstehung solcher Papierarbeiten, die durch Ihre besonderen Verfomungen eine Grenze zwischen Maelrei und Bildhauerei durchbrechen zu scheinen. Expressiv und zugleich ausgewogen, stabil und sich andauernd bewegt - so könnten die plastischen Gemälde Zangs´ beschrieben werden.

Heute lässt sich sein Werk in vielen öffentlichen Sammlungen Deutschlands, Frankreichs und mehreren anderen europäischen Ländern finden.

Technik Aquarell / Acryll auf Papier
Rahmenformat 81 x 69 cm
Motiv-/Blattformat ca. 60 x 50 cm
Auflage Unikat
Anmerkungen Unikat; handsigniert unten links; mit konsevatorischer Galerierahmung;
Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies