Dexel, Walter

1 Artikel

Walter Dexel huzi

Geboren im Jahre 1890 in München, gestorben 1973 in Braunschweig, hinterließ der deutsche Maler, Designer, Grafiker und Kunsthistoriker ein beachtliches Oeuvre: beleuchtete Werbeplakate, Raklamegestaltungen, kubistische Leinwandwerke sowie seine Fähigkeiten, Ausstellungen zu konzipieren und zu leiten. Anfang des 20. Jahrhundert...

Walter Dexel huzi

Geboren im Jahre 1890 in München, gestorben 1973 in Braunschweig, hinterließ der deutsche Maler, Designer, Grafiker und Kunsthistoriker ein beachtliches Oeuvre: beleuchtete Werbeplakate, Raklamegestaltungen, kubistische Leinwandwerke sowie seine Fähigkeiten, Ausstellungen zu konzipieren und zu leiten. Anfang des 20. Jahrhunderts ließ ihn Botho Graef bei sich an der Jenaer Universität promovieren, woraufhin dieser eine führende Position im Jenaer Kunstverein erhielt. Mit diesen Voraussetzungen konnte er berühmte und angesehene Maler für sich gewinnen, um deren Werke in seinen Ausstellungsräumen auszustellen. Zumeist hielt sich Dexel in den Kreisen der Expressionisten oder de Dadaisten auf, aber pflegte ebenso gute Kontakte zu den Bauhauskünstlerin in Weimar und zu den Konstruktivisten.

Weniger
Mehr
Zeige 1 - 1 von 1 Werk
Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies