Bach, Elvira

Es gibt 10 Artikel.

Elvira Bach

Die deutsche Künstlerin, die 1951 im Taunus geboren wurde, gilt seit 1980 als eine Vertreterin der Jungen Wilden. Ihr Werdegang ist bemerkenswert: ein Studium der Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin, war dort gleichzeitig eine Zeitgenossin der Künstler Rainer Fetting, Salomé und Helmut Middendorf. Während des Studiums war ...

Elvira Bach

Die deutsche Künstlerin, die 1951 im Taunus geboren wurde, gilt seit 1980 als eine Vertreterin der Jungen Wilden. Ihr Werdegang ist bemerkenswert: ein Studium der Malerei an der Hochschule der Künste in Berlin, war dort gleichzeitig eine Zeitgenossin der Künstler Rainer Fetting, Salomé und Helmut Middendorf. Während des Studiums war sie tätig an der Berliner Schaubühne als Requisiteurin, Souffleuse und Foyerdame. Danach folgt ein Stipendium in der Dominikanischen Republik. 1982 nahm sie erfolgreich an der documenta 7 teil und ist spätestens seitdem eine Ikone der deutschen und internationalen Kunstszene. Als Gegenwartskünstlerin bearbeitet sie meist großformatige Leinwände, auf denen sie ihre ausdrucksstarken weiblichen Protogonistinnen zur Geltung bringt. Die verschiedenen Facetten des Frauseins faszinieren die Künstlerin besonders, wobei sie auch ihre eigene Lebensgeschichte in ihren Bildern verarbeitet. Durch einen intensiven, überaus kräftigen Maldugtus und einem ausgeprägten Farbenreichtum besitzen ihre Werke einen außerordentlichen Wiedererkennungswert.Elvira Bach lebt heute mit ihrem Mann und ihren Söhnen in Berlin.

Weniger
Mehr
Zeige 1 - 10 von 10 Werken
Akzeptieren

Diese Seite verwendet Cookies